| Desktop Version |

2019 dürfte positiv überraschen!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

die Aktienmärkte sind mit deutlichen Kursgewinnen in das neue Börsenjahr 2019 gestartet. Dieser gelungene Jahresauftakt dürfte ein Vorgeschmack gewesen sein für die Börsenentwicklung des Gesamtjahres. Denn, wie wir immer wieder auch unseren Lesern im Champions-Trader erklären, schaffen Konsolidierungen wie bspw. im vergangenen Jahr die Grundlage für die nächsten Bullenmärkte. Ein tolles Beispiel für diese Regel waren die Jahre 2015 und 2016. Rückblick:

Nachdem der Dax im ersten Halbjahr 2015 neue Allzeithochs markiert hatte, legte der Index den Retour-Gang ein und setzte bis zum Februar 2016 um bis zu 29% zurück. Doch nach der Konsolidierung folgte eine massive Aufholjagd, die den Dax 2017 auf neue historische Höchststände katapultierte. Im Zuge des Börsenaufschwungs markierten auch 81 unserer 100 Champions (Quote: 81%) neue All-Time-Highs, während dies im Dax nur 15 Aktien gelang (Quote: 50%) Das bedeutet:

Champions: Die Hauptprofiteure der kommenden Hausse

Wir gehen fest davon aus, dass die Börsen mittel- und langfristig wieder kräftig zulegen werden und unsere Champions dabei wieder einmal zu den Hauptprofiteuren der neuen Hausse gehören werden. Denn unsere Qualitätsauswahl zeichnet sich langfristig durch überdurchschnittliche Kursrenditen und unterdurchschnittliche Anlagerisiken aus. Unsere Strategie:

Im Champions-Trader wollen uns für die nächste Hausse-Etappe frühzeitig positionieren. Dazu legen wir uns bei den aussichtsreichsten Champions mit Derivaten und Einstiegs-Limits auf die Lauer. Den Chart eines besonders vielversprechenden Champions sehen Sie hier:

Tolle Gewinnperspektive bei unserem US-Giganten


Bei unserer aktuellen Neuempfehlung handelt es sich um einen Weltmarktführer aus der Internet-Branche, der mit einem Börsenwert von rund 700 Milliarden Dollar zu den wertvollsten Technologiekonzernen überhaupt gehört. Der Chart zeigt, dass unser Champion im zweiten Halbjahr 2018 in den Konsolidierungsmodus wechselte, wobei die Aktie um 23% zurücksetzte. Doch seit Ende Dezember läuft eine Aufholbewegung, und jetzt steht die Rückeroberung der 200-Tage-Linie unmittelbar bevor. Die Perspektive:

Derivate-Gewinnchance: +108%!


Sobald unserem Champion der Aufwärtstrendwechsel gelingt, ist der Weg charttechnisch frei bis zum 2018er-Allzeithoch. Das bedeutet ein Aktiengewinnpotenzial von 13%, das wir mit den im Champions-Trader herausgepickten Derivaten (Hebel 5) in ein schnelles Plus von 63% verwandeln können. Und bis zu unserem mittelfristigen Kursziel (1400 Dollar) errechnet sich bei unseren Zertifikaten sogar eine Gewinnperspektive von 108%. Deshalb:

Jetzt noch für die Aufhol-Rallye positionieren!

Die Champions-Trader-Neuempfehlung eröffnet jetzt noch die Möglichkeit, sich einen schönen Korrekturrabatt zu sichern und die nächste Rallye-Etappe von Anfang an zu begleiten. Alle Informationen zur Aktie und zu unserer Derivate-Empfehlung erhalten Sie in der aktuellen Hauptausgabe. Wenn Sie sich dazu entscheiden, den Champions-Trader bereits heute 14 Tage kostenlos zu testen, erwartet Sie übrigens ein ganz besonderes Schmankerl: Wegen des massiven Schneefalls im Süden Deutschlands bekommen Sie heute einen praktischen „Börsenmuseum-Eiskratzer“ von uns geschenkt. Sie sehen, ein Champions-Trader-Test lohnt sich!

Mit bester Empfehlung
Ihr

Florian Walther
Chefredaktion
Champions-Trader

P.S.: Im Champions-Trader griff gestern übrigens unser Einstiegslimit bei einem unserer Champions aus dem Dax, weshalb wir unseren Lesern passende Derivate zum Kauf empfohlen haben. Denn hier eröffnet sich jetzt ebenfalls ein dreistelliges prozentuales Gewinnpotenzial. Alle Informationen zu unseren beiden Neuempfehlungen gibt es in der aktuellen Hauptausgabe. Hier geht’s zum kostenlosen 14-tägigen Champions-Trader-Test.

P.P.S.: Die Schneemassen haben nun auch Rosenheim erreicht. Unser Verlagshaus und das „Haus der Börse“ sind tief verschneit, aber unsere Börsendienste kommen schneesicher als PDF pünktlich bei Ihnen im Postfach an.

Home | Impressum | Kontakt