| Desktop Version |

Kaum zu glauben!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

so mancher dürfte beim Thema Aktienanlage derzeit eher an Risiken als an Chancen denken. Aufgrund der jüngsten Rücksetzer ist das auch durchaus nachvollziehbar. Immerhin verbuchten Dax und Dow Jones gerade die schlechtesten Oktober-Ergebnisse seit zehn Jahren.

Allerdings dürfen solche zwischenzeitlichen Schwächephasen nicht überbewertet werden. Im Gegenteil, bislang eröffneten sich dadurch stets besonders gute Gewinnchancen, wie Sie in der druckfrischen Aktienbrief-Ausgabe nachlesen können. Dazu kommt:

Einige unserer Champions zeigen sich von den jüngsten Turbulenzen weitgehend unbeeindruckt. So kletterten bspw. zur gestrigen Schlussglocke gleich fünf dieser Qualitätswerte auf den höchsten Stand aller Zeiten!



Langfristig ist es noch sehr viel ärgerlicher, wenn durch schnelle Gewinnmitnahmen die guten Werte immer wieder aussortiert werden und man beim Blick ins Portfolio dadurch regelmäßig seine Depotleichen betrachten muss. Daher:

Immer die Schwächsten zuerst raus!

Einer dieser Gipfelstürmer ist z.B. Ross Stores, ein Mode-Discounter aus den USA. Die Aktie zeichnet sich schon seit Jahren durch einen mustergültigen Kursverlauf aus, wie der Langfrist-Chart eindrucksvoll untermauert. Entsprechend toll sieht natürlich auch das Chance-Risiko-Profil dieses Champions aus:

Allein seit 2008 errechnet sich im Mittel ein Kursanstieg um bemerkenswerte 27% p.a. Gleichzeitig beträgt die Gewinn-Konstanz hohe 96%, während das Anlagerisiko nach den Kriterien der Performance-Analyse deutlich unterdurchschnittlich ausfällt.

Angesichts dieser überzeugenden Kennzahlen wurde Ross Stores im boerse.de-Aktienbrief inzwischen schon 20 Mal empfohlen. Zuletzt hatten wir die Aktie Anfang März in unser Basis-Depot aufgenommen. Und seitdem hat Ross Stores bereits 32% gewonnen. Übrigens:

Erstmals wurde Ross Stores in Ausgabe 48 – das war im Januar 2004 – im Aktienbrief zum Kauf empfohlen. Seit damals hat sich der Kurs des US-Champions schon mehr als verfünfzehnfacht!

Mit bester Empfehlung

Jochen Appeltauer
Chefredakteur
boerse.de-Aktienbrief

PS: Im aktuellen Aktienbrief erfahren Sie, bei welchen Champions nach dem Oktober-Rücksetzer neue Einstiegsgelegenheiten vorliegen. Hier können Sie Deutschlands großen Börsenbrief gerne kostenlos testen …
Home | Impressum | Kontakt