| Desktop Version |

Warum die Long-Seite jetzt wieder in den Fokus rückt

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

nach dem schwachen Auftaktquartal hat sich die Lage an den Börsen inzwischen entspannt. Denn insbesondere die europäischen Aktienmärkte haben sich seit den Tiefs vom März wieder deutlich erholt, wie bspw. ein Blick auf den Dax oder den Euro Stoxx 50 zeigt. Aber:

Trotz der Erholung an den Börsen ist die Stimmung bei vielen Anlegern weiterhin sehr verhalten, worauf wir im Champions-Trader regelmäßig hinweisen. So rechnen z.B. laut einer aktuellen Handelsblatt-Umfrage zwei Drittel der Investoren nicht damit, dass der Dax im Sommer höher notieren wird als derzeit. Außerdem wächst der Anteil derjenigen, die den Aktienbestand verringern möchten.

Verhaltene Stimmung spricht für steigende Kurse

Da die Stimmung unter Anlegern immer wieder ein zuverlässiger Kontraindikator für die Börsen ist, kann dieses verhaltene Sentiment natürlich positiv gewertet werden. Denn viele Anleger sind offensichtlich unterinvestiert, was eine gute Grundlage für weiter steigende Kurse bedeutet. Dazu passt auch die Entwicklung des Champions-Oszillators. Zur Erklärung:

Champions wechseln zunehmend zurück in den Aufwärtstrend

Wenn es um die Hausse-/Baisse-Positionierung in unserer Champions-Trader-Dispoliste geht, orientieren wir uns konsequent am Champions-Oszillator. Dieser Indikator misst, wie viele unserer 100 Champions über ihrem jeweiligen GD200 und damit im langfristigen Aufwärtstrend notieren. Während der Champions-Oszillator im März auf bis zu 41% absackte und in den vergangenen Wochen um die 50%-Marke oszillierte, verbesserte sich der Indikator in den vergangenen Tagen auf jetzt 58%. Das bedeutet:

Hausse-Engagement soll ausgebaut werden

Aktuell bewegt sich wieder eine deutliche Mehrheit unserer Champions im Aufwärtstrend, weshalb wir unseren Fokus wieder verstärkt auf die Long-Seite richten. Das heißt, wir planen, unser Hausse-Engagement im Fall eines weiter steigenden Champions-Oszillators wieder sukzessive auszubauen. Dazu haben wir uns in der gestrigen Champions-Trader-Hauptausgabe wieder einmal bei einem Champion mit einem Stop-Buy auf die Lauer gelegt. Konkret:

Neuempfehlung: sensationelles Gewinnpotenzial von 505%!

Unser Champion aus der Gesundheitsbranche steht unmittelbar davor, neue charttechnische Kaufsignale zu generieren. Sobald hier die Börsenampel auf Grün schaltet, eröffnet sich bis zu unserem mittelfristigen Kursziel ein Aktienkurspotenzial von 16%, das sich mit den von uns empfohlenen Derivaten (Hebel: 5) in einen Gewinn von rund 80% verwandeln lässt. Und langfristig errechnet sich ein potenzieller Aktiengewinn von 101% bzw. eine sensationelle Gewinnperspektive von +505% für Champions-Trader-Leser!

Neuempfehlung hier kostenlos lesen
Auch Sie haben jetzt noch die Gelegenheit, sich bei unserer Neuempfehlung rechtzeitig in Stellung zu bringen, die unmittelbar vor dem Start der nächsten mächtigen Rallye-Etappe steht. Die ausführliche Aktienanalyse und die konkreten Orderdaten der Derivate-Empfehlung stehen in der aktuellen Champions-Trader-Hauptausgabe. Hier können Sie den Champions-Trader dazu ganz einfach 14 Tage kostenlos testen.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Florian Walther
Chefredaktion
Champions-Trader

PS: Wenn Sie den Champions-Trader hier völlig kostenlos 14 Tage testen, erfahren Sie die konkreten Orderdaten zur aktuellen Neuempfehlung, bei der schon heute der Startschuss zur nächsten Rallye-Etappe fallen kann. Das Gewinnpotenzial unserer Derivate-Empfehlung beträgt sensationelle 505%!
Home | Impressum | Kontakt