| Desktop Version |

In dieser Branche findet sich so manche glänzende Defensiv-Perle

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

wissen Sie, warum viele besonders defensive Aktien aus dem Getränke- und Lebensmittelsektor stammen? Der Grund ist einfach: Dieser Bereich ist vergleichsweise konjunkturrobust. So schränken sich Menschen in wirtschaftlich schwachen Zeiten bspw. zwar beim Kauf von Luxusgütern, Autos oder Elektronikartikeln ein, aber kaum bei der Ernährung. Genau das sorgt für beständige Unternehmensumsätze und stabile Aktienkursentwicklungen insbesondere bei den Big Playern der Branche. Denn:

Erstklassige Aktienhistorien bei den großen Markenartiklern

Der Getränke- und Lebensmittelbereich wird von den großen Markenartikelanbietern beherrscht, die dank ihrer Markenbekanntheit oft auch in der Lage sind, Preiserhöhungen an Konsumenten weiterzugeben und vergleichsweise hohe Gewinnspannen zu erzielen. Die Marktmacht der großen Markenartikler schlägt sich auch in den erstklassigen Aktienhistorien nieder, wie die folgenden Beispiele zeigen:

Nestlé: Der Marken-Gigant!

nestle


Es gibt wohl kein anderes Unternehmen auf der Welt, das den Titel Marken-Gigant so sehr verdient wie der Schweizer Konzern Nestlé. Denn der unangefochtene Weltmarktführer für Lebensmittel und Getränke verfügt über ein weltweit einmaliges Imperium von etwa 2000 Markenprodukten, die in den Supermarktregalen rund um den Globus allgegenwärtig sind. Darunter befinden sich etwa 30 Marken („Billionaire Brands“), die jeweils Umsätze von mehr als einer Milliarde Schweizer Franken generieren!

Die herausragende Wettbewerbsposition von Nestlé macht sich an der Börse in einer hohen Kursstabilität und überdurchschnittlichen Kursgewinnen bemerkbar. So legt die Aktie seit 1990 im Schnitt um 11% pro Jahr zu, was zusammen mit der Dividendenrendite (3%) eine Gesamtrendite von 14% ergibt. In diesem langfristigen Zeitraum liegt die Gewinnhäufigkeit übrigens bereits ab einer Haltedauer von drei Jahren bei 100 Prozent. Das bedeutet, egal zu welchem Zeitpunkt Sie bei der Nestlé-Aktie eingestiegen wären, nach nur drei Jahren hätten Sie auf jeden Fall einen Kursgewinn erzielt!

McDonald’s: Defensiv-Champion par excellence!

mcdonalds


Diesen Defensiv-Champion kennt quasi jeder – und das rund um den Erdball! Denn die weltweit führende Fast-Food-Kette betreibt in 120 Staaten mehr als 36.000 Schnell-Restaurants, in denen täglich etwa 70 Millionen Menschen zu Gast sind. Damit zählt McDonald’s zu den wenigen globalen Marken, die dem Anspruch, wirklich überall bekannt zu sein, auch gerecht werden.

Der sensationelle Unternehmenserfolg spiegelt sich auch im Kursverlauf wider. So ging es für unseren Champion seit 1970 im Schnitt um 11% jährlich nach oben (Dividendenrendite: 2,5%). Dabei ist McDonald’s der defensivste Defensiv-Champion überhaupt. Denn die Aktie weist unter unseren 100 Champions das niedrigste Anlagerisiko auf, wie die Verlust-Ratio von nur 0,9 zeigt (Champions-Mittel: 1,6).

Compass Group: 15% Kursgewinn jährlich!

compass


Dieser britische Defensiv-Champion gehört zu den weltweit größten Facilitymanagement- und Catering-Unternehmen und beschäftigt etwa eine halbe Million Mitarbeiter in rund 50 Ländern. In Deutschland verköstigt Compass Group über die Tochtergesellschaft Eurest die Angestellten von mehr als der Hälfte aller 30 Dax-Unternehmen.

Auch bei Compass Group sehen Sie wieder einmal, dass sich mit defensiven Aktien an der Börse gutes Geld verdienen lässt. Denn seit 2008 verbessern sich die Notierungen im Schnitt um satte 15% jährlich (Dividendenrendite: 2,2%). Und hier ein weiterer Defensiv-Champion aus Großbritannien:

Diageo: Der Spirituosen-Weltmarktführer!

diageo


Obwohl mit dem Namen Diageo viele vielleicht nichts anfangen können, sind die Marken dieses Defensiv-Champions weltbekannt. Denn Diageo ist der Weltmarktführer im Spirituosenbereich. Hier hat sich unser britischer Champion auf das Premiumsegment spezialisiert. Dazu zählen z.B. bekannte Marken wie Johnnie Walker, Smirnoff, Captain Morgan und Baileys. Insgesamt gehören zum Markenportfolio mehr als 150 Labels, von denen sieben zu den weltweit 25 absatzstärksten Spirituosenmarken gehören.

Das gewaltige Marken-Portfolio ist ein mächtiger Burggraben von Diageo. Denn gerade bei alkoholischen Getränken verhalten sich Konsumenten meist sehr markentreu, was wiederum natürlich auch Aktionären zugutekommt. So legt die Aktie trotz hoher Stabilität in schwachen Marktphasen seit 1988 im Schnitt um 10% jährlich zu. Inklusive Dividenden ergibt das eine Rendite von aktuell 13% p.a.

Lindt & Sprüngli: Die globale Nummer eins bei Premium-Schokoladen

Lindt


Hier sehen Sie wieder einmal den Chart eines Weltmarktführers, und zwar im Bereich Premium-Schokolade. Mit Aktivitäten in mehr als 100 Ländern sind die Schweizer zum Inbegriff des Schokoladenherstellers geworden. Zu den Hauptmarken des Konzerns gehören Lindt, Ghiradelli, Hofbauer und Russel Stover. In Deutschland erfreuen sich Marken wie Lindor oder der goldene Lindt-Schokohase großer Beliebtheit.

Aktionäre dürften an der langfristigen Kursentwicklung von Lindt & Sprüngli Geschmack gefunden haben. Denn seit 1992 klettert die Aktie im Mittel um 16% jährlich. Sie sehen:

BCDI-Aktienfonds: 25 Defensiv-Champions in einem Topf!

Nestlé, McDonald’s, Compass Group, Diageo und Lindt & Sprüngli sind Paradebeispiele für besonders risikoarme und zugleich renditestarke Aktien. Neben diesen fünf Werten sind im BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) aber noch drei andere Vertreter aus dem Getränke- und Lebensmittelbereich sowie 17 weitere Defensiv-Champions vertreten. Die Übersicht unserer Aktienauswahl finden Sie unter www.bcdi-aktienfonds.de.

Herzliche Grüße

Oliver A. Garn
Leiter BCDI-Strategie

P.S.: „Langweilig, aber renditestark“ urteilte FOCUS-MONEY und setzte deshalb den boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) auf die Liste der besten Geldideen 2018. Denn der BCDI hat in den 43 Monaten seit Börseneinführung 41,66% und damit 10,20% pro Jahr zugelegt. Starten auch Sie 2018 mit dem BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) und dem BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) durch!
Home | Impressum | Kontakt