| Desktop Version |

Korrekturen eröffnen neue Einstiegschancen!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

nachdem der Dow Jones seit mehr als einem Jahr nur noch die Richtung nach oben kannte und reihenweise neue Allzeithochs markierte, gab es am Montag einen scharfen Einbruch. So setzte das US-Leitbarometer um 4,6% zurück, was das größte Tagesminus seit August 2011 bedeutete. Auch die europäischen Börsen knickten deutlich ein, wobei der Dax unter die 12.500er-Marke zurückfiel. Die Einschätzung im Champions-Trader:

An der Börse zeichnet sich aktuell ein zwiegespaltenes Bild. Denn während der Dow Jones trotz der Korrektur noch immer 9% über der 200-Tage-Linie notiert, ist der Dax knapp unter den GD200 zurückgefallen. Das bedeutet, das US-Leitbarometer bewegt sich weiterhin im Aufwärtstrend, wohingegen beim Dax nach der jüngsten Erholungsbewegung ein weiterer Rücksetzer folgen könnte. Unsere Strategie:

Verluste konsequent kleinhalten

Im Champions-Trader verfolgen wir eine Verlustbegrenzungsstrategie, bei der wir alle Long-Positionen gleich nach Eröffnung mit Stop-Kursen absichern, die wir ggf. im Anschluss in Gewinnrichtung nachziehen. So wurden zum Wochenbeginn Verlustpositionen konsequent glattgestellt, aber auch einige Gewinne wie bspw. bei den Zertifikaten auf Apple (+87%) gesichert. Außerdem:

Absicherung mittels Aktienindex-Puts

Ein weiterer Schutzmechanismus in unserem Börsendient besteht darin, in den Korrekturphasen der Börsen Short-Positionen auf die großen Aktienindizes zu eröffnen, um so von fallenden Kursen des Gesamtmarktes zu profitieren. Genau das haben wir auch in der gestrigen Hauptausgabe gemacht. Denn wegen der aktuellen Kursschwäche an den europäischen Börsen und dem deutlich gesunkenen Champions-Oszillator (55%; Vorwoche: 74%) wollen wir uns vor einem weiteren Kursrutsch beim Dax absichern und haben dementsprechend Index-Puts auf den deutschen Leitindex empfohlen. Da das charttechnische Bild an den amerikanischen Aktienmärkten wesentlich besser aussieht als in Europa, haben wir im Gegenzug eine erste spekulative Long-Position auf einen US-Champion eröffnet. Konkret:

Unsere Neuempfehlung: US-Champion aus dem Technologiebereich

Unser Champion zählt zu den Weltmarktführern im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs. Obwohl die Neuempfehlung aus der eher spekulativen Technologiebranche stammt, zeichnet sich die Aktie langfristig als wahres Stehaufmännchen aus, weshalb der jüngste Börsenrücksetzer gerade hier eine hervorragende Einstiegschance eröffnet. Deshalb wurde im Champions-Trader eine Long-Position aufgebaut, die heute bereits mit +23% in der Gewinnzone liegt. Denn bei der Aktie errechnet sich ein langfristiges Gewinnpotenzial von 148%, das sich mit den von uns empfohlenen Derivaten sogar verfünffachen lässt!

Neuempfehlung hier kostenlos lesen

Auch Sie haben bei der aktuellen Neuempfehlung jetzt noch die Möglichkeit zum Einstieg. Die ausführliche Aktienanalyse und die konkreten Orderdaten der Derivate-Empfehlung stehen in der aktuellen Champions-Trader-Hauptausgabe. Hier können Sie den Champions-Trader dazu ganz einfach 14 Tage kostenlos testen.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Alexander Coels
Chefredakteur
Champions-Trader

PS: Wenn Sie den Champions-Trader hier völlig kostenlos 14 Tage testen, erfahren Sie die konkreten Orderdaten zur aktuellen Neuempfehlung, bei der jetzt noch die Möglichkeit zum Einstieg besteht. Das Gewinnpotenzial unserer Derivate-Empfehlung beträgt sensationelle 740%.
Home | Impressum | Kontakt