| Desktop Version |

Apple vor der Keynote: Das müssen Sie heute wissen!

Vorhang auf für die Apple-Aktie! Heute Abend, 19:00 Uhr unserer Zeit, tritt CEO Tim Cook im neu erbauten “Steve Jobs Theater” – eine Hommage an den verstorbenen Firmengründer –  vors Mikrofon, um ein wahres Feuerwerk an Produktneuheiten abzufackeln. Ein Spektakel wird die “Keynote” auf jeden Fall. Die Frage ist nur, ob die neue Äpfelchen-Ernte auch den Geschmack der Fangemeinde trifft und dem iPhone-Hersteller den gewünschten Wachstumsschub bescheren wird...

Die iPhone-Revolution

Viele Apple-Fans und Marktbeobachter hatten in der jüngsten Vergangenheit den Eindruck, dass Tim Cook und sein Team entwicklungstechnisch auf der Stelle treten. Während Konkurrenten wie Samsung und Huawei technisch sehr vergleichbare, teils sogar weiterentwickelte und dabei noch günstigere Smartphones auf den Markt brachten, gabs von Apple höchstens ein paar modifizierte iPhone-Versionen zu hohen Preisen, die aber keine echte Revolution darstellten.

Heute, zehn Jahre nach der Lancierung des ersten iPhones, soll Tim Cook eine neue Ära einläuten und das lang erwartete iPhone X enthüllen. Der Name ist zwar noch geheim, doch in den vergangenen Monaten sind schon einige technische Details durchgesickert, die das Jubiläums-Smartphone als echte Innovation kennzeichnen. So zum Beispiel das Display, das fast die komplette Vorderseite des iPhones ausfüllen soll und mit einer energiesparenden OLED-Technik ausgestattet ist. Auch könnte das smarte Gerät mit einer Kamera für die Gesichtserkennung ausgestattet sein, die den Besitzer des iPhones identifiziert und sowohl für die (Ent-)Sperrung des Gerätes, als auch für mobile Bezahlvorgänge genutzt werden kann.

Als ob das nicht schon Science Fiction genug wäre, lädt sich das iPhone X  kabellos und wie von Geisterhand auf. Vorbei der Kabelsalat und die ewige Suche nach dem Ladegerät –  endlich! Technische Spielereien haben allerdings auch ihren Preis: stolze 1000 Dollar soll das neue iPhone kosten und es bleibt abzuwarten, ob das Gerät bei vielen Fans unterm Weihnachtsbaum liegen wird und Apple den gewünschten Umsatz-Segen beschert.

Noch immer ist das iPhone für die Kalifornier die “Gewinnmaschine” schlechthin. Deshalb werden weitere Produktinnovationen, wie eine überarbeitete Apple Watch und Neuigkeiten zur Apple-TV-Box, zumindest für Investoren heute nur eine sekundäre Rolle spielen.

Konkurrenzkampf

Ein OLED-Display, das fast die gesamte Vorderseite des Smartphones ausfüllt, kabelloses Aufladen...haben wir das nicht schonmal irgendwo gesehen? Richtig, LG und Samsung haben diese Features bereits bei einigen Modellen eingebaut und knabbern an Apples Trendsetter-Image. So musste der iPhone-Hersteller vergangene Woche einen derben Rückschlag verdauen, nachdem das Marktforschungsunternehmen Counterpoint Zahlen publizierte, wonach der chinesische Huawei-Konzern im Juni und Juli erstmals mehr Geräte als Apple verkauft hat und nun auf Platz 2 der Verkaufsrangliste hinter Samsung thront. Bedenklich? Nein, meinen Marktbeobachter. Wahrscheinlich ist das iPhone X smart genug, um trotz des stolzen Preises von 1000 Dollar wieder lange Schlangen wartender Fans vor den Apple-Stores weltweit zu verursachen. Zudem sei Wachstum in einem weitgehend gesättigten Markt fast ausschließlich über den Preis möglich und die Vergangenheit hat gezeigt, dass Apple-Produkte ruhig teuer sein dürfen, vielleicht sogar müssen.

Buy the rumor…

Es spricht also vieles dafür, dass der boerse.de-Aktienbrief-Champion Apple mit seiner heutigen Keynote den Startschuss für einen neuen iPhone-Boom gibt, der sich direkt in der Kursentwicklung der Apple-Aktie widerspiegeln könnte, die seit Jahresbeginn fast 20 Prozent an Wert gewann. Manche Marktteilnehmer unken zwar, dass die Aktie des iPhone-Konzerns den Erfolg des neuen Smartphones schon “vorweggenommen” hat, doch Apples wertvoller “Brand”, die Innovationskraft und die milliardenschweren Barreserven in Höhe von rund 260 Milliarden Dollar werden dem Konzern vermutlich noch lange genug Rückenwind geben, um die Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Wenn Sie noch mehr über Apple und 99 weitere Champions-Aktien erfahren möchten, die mit überdurchschnittlichen Renditen und geringen Risiken bestechen, dann testen Sie jetzt den boerse.de-Aktienbrief. Die aktuelle Gratisausgabe haben wir schon für Sie reserviert!

Ich wünsche Ihnen einen entspannten, erfolgreichen Börsentag,

Ihre Miss boerse.de


Home | Impressum | Kontakt